Sonntag, 30. April 2017

Destruktives Quartett

Die Demolierer der St. Hedwigs-Kathedrale

Eine Abriss-Gang mit Kölner Protagonisten versucht sich als Cover-Band der „Einstürzenden Neubauten“.

Kultur in der Hauptstadt – Berlin blamiert sich

Die geplante Zerstörung der denkmalgeschützten Innengestaltung der Kathedrale ist eine
karnevalistische Farce für eine Vorlaute und drei Blockflöten

"Die Demolierer" – ein destruktives Quartett mit einer karnevalistischer Farce für eine Vorlaute und drei Blockflöten


Ein paar katholische Groupies (Grütters, Hendricks, Wowereit, Thierse)
jubeln gehorsam, greifen in die öffentliche Haushaltskasse und sponsern das kulturlose und gesetzwidrige Vorhaben der Demolierer mit mindestens 12 Millionen Euro allgemeiner Steuermittel.

Wer nichts von Kunst versteht oder wem Partei- und Kircheninteressen wichtiger sind, sollte keine Verantwortung für kulturelles Erbe tragen oder Einfluss nehmen.

Nach Staatsoper, Museumsinsel, Friedrichswerderscher Kirche wird dann auch die Katholische Kirche einen Bauskandal in den sumpfigen Berliner Baugrund gesetzt haben.

Aufmerksamkeit um jeden Preis, gern auf Kosten der Allgemeinheit.
Only bad news are good news!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen